Fett-weg-Spritze Frankfurt (Injektionslipolyse)

Dr. med. Wasim Sakas
Ihr Spezialist für Fett-weg-Spritze

Auf einen Blick

Anwendungsbereiche:Hüftspeck, kleine Fettdepots am Bauch, der Taille und den Oberschenkeln, Reiterhosen, Knie, Oberarme, Po, Hamsterbäckchen, Doppelkinn
Behandlungsdauer:ca. 30 Minuten
Anästhesie:auf Wunsch mit einer betäubenden Creme oder in örtlicher Betäubung
Nachsorge:je nach Befund und gewünschtem Ergebnis sind mehrere Behandlungen im Abstand von 4 bis 6 Wochen notwendig
Ergebnisse:ca. 4 Wochen nach der Injektion, final nach ca. 3 Monaten
Gesellschaftsfähig:sofort nach der Behandlung
Sport:nach 3 Tagen 
Kosten:ab 300 €

Oft kommt es vor, dass einzelne Fettpolster im Zuge einer Gewichtsabnahme einfach nicht weichen wollen. Jeder Mensch hat seine ganz eigenen Problemzonen, in denen sich die Fettdepots hartnäckig halten. Wenn Sie solche Pölsterchen loswerden möchten, aber nicht gleich eine Fettabsaugung in Kauf nehmen wollen, kann die sogenannte Fett-weg-Spritze eine attraktive Alternative sein.

Die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze wird in der medizinischen Fachsprache Injektionslipolyse genannt. Hierbei handelt es sich um ein minimal-invasives Verfahren zur Körperformung, bei dem lokal begrenzte Fettdepots mit einem speziellen Wirkstoff aufgelöst werden. Indem wir den Wirkstoff in die Zielregion injizieren, setzen wir einen Abbauprozess in Gang, der innerhalb weniger Monate eine nachhaltige Fettreduktion zur Folge hat.

Wir nutzen die Fett-weg-Spritze in Frankfurt zur Behandlung typischer Problemzonen wie Hüfte, Oberschenkel und Oberarme, Bauch und Gesäß sowie zur Reduktion von BH-Speck. Auch im Gesichtsbereich kann die Injektionslipolyse eingesetzt werden, zum Beispiel wenn Sie ein störendes Doppelkinn entfernen lassen möchten. Vereinbaren Sie gerne einen Termin und lassen Sie sich persönlich beraten, ob die Fett-weg-Spritze für Sie geeignet ist.

Für wen eignet sich die Fett-weg-Spritze?

Die Fett-weg-Spritze eignet sich für Patientinnen und Patienten jeden Alters, die kleinere bis mittlere Fettpölsterchen dauerhaft loswerden möchten. Typischerweise wird die Behandlung in den klassischen Problemzonen eingesetzt, in denen einzelne Fettdepots trotz Sport und gesunder Ernährung nicht weichen wollen. Prinzipiell eignet sich die Behandlung aber für fast alle Körperregionen inklusive Hals und Gesicht.

Nicht geeignet ist die Fett-weg-Spritze, wenn Sie größere Fettpolster entfernen lassen möchten. Hier führt meist kein Weg an einer Fettabsaugung vorbei. Dank moderner, gewebeschonender OP-Techniken können wir Ihnen aber auch in solchen Fällen eine schonende Behandlung mit kosmetisch anspruchsvollen Ergebnissen anbieten.

Vorteile einer Behandlung mit der Fett-weg-Spritze

Die Injektionslipolyse ist ein sehr effektives und zugleich schonendes Verfahren zur Körperformung. Ganz ohne die Belastung einer Fettabsaugung lassen sich störende Fettpolster dauerhaft entfernen. Die Fett-weg-Spritze ist vom Doppelkinn bis zu den Reiterhosen sehr vielseitig einsetzbar. Ausfallzeiten entstehen in aller Regel keine. Auch sichtbare Narben sind nicht zu befürchten.

Wie läuft die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze ab?

Vorbereitung

Vor Ihrer Behandlung bespricht Dr. Sakas ausführlich mit Ihnen, was Sie sich von der Fett-weg-Spritze erwarten und ob diese Behandlungsform für Sie geeignet ist. Sie werden über den genauen Ablauf sowie die Risiken und Nebenwirkungen detailliert aufgeklärt. Dr. Sakas plant die Behandlung immer für jeden Patienten individuell, um präzise auf Ihre Bedürfnisse eingehen zu können. Die Behandlung findet ambulant statt und erfordert keine weitere Vorbereitung.

Die Behandlung

Eine Behandlung mit der Fett-weg-Spritze in Frankfurt dauert etwa eine halbe Stunde. Das Präparat wird mit speziellen Injektionstechniken in die Fettdepots eingebracht und entfaltet dort in den kommenden Wochen seine Wirkung. Bis die zerstörten Fettzellen vom Körper abgebaut werden, dauert es einige Zeit. Ein erster Effekt sollte nach 3 - 4 Wochen sichtbar sein. Rund 3 Monate nach Ihrer Behandlung kann dann das finale Ergebnis beurteilt werden. Die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze wird in Frankfurt mehrmals wiederholt, bis das gewünschte Resultat erreicht ist.

Nachsorge

Nach der Injektionslipolyse in Frankfurt sollten Sie sich für einige Tage körperlich schonen, sind aber sonst nicht weiter eingeschränkt. Die Gesellschaftsfähigkeit ist normalerweise sofort wieder hergestellt. Lediglich bei Behandlungen im sichtbaren Gesichtsbereich sollten Sie sich darauf einstellen, dass für mehrere Tage sichtbare Behandlungsspuren vorhanden sein können.

Hat die Fett-weg-Spritze Risiken?

Die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze in Frankfurt ist insgesamt risikoarm. Der verwendete Wirkstoff ist der menschlichen Gallensäure nachempfunden und bewirkt eine Reaktion, die der natürlichen Fettverdauung ähnelt. Somit handelt es sich um ein schonendes und gut verträgliches Verfahren, das normalerweise keine ernsthaften Nebenwirkungen zur Folge hat.

Mögliche Nachwirkungen der Behandlung können kurzzeitige Schwellungen und Rötungen sein. Auch ein leichtes Druckgefühl, Brennen oder Jucken kann vorübergehend auftreten. Spätestens nach einigen Tagen sollten solche Begleiterscheinungen aber vollständig wieder abgeklungen sein.

Was kostet die Fett-weg-Spritze in Frankfurt?

Die Kosten für eine Behandlung mit der Fett-weg-Spritze sind abhängig davon, welche Areale in welchem Umfang behandelt werden sollen. Gerne laden wir Sie zu einem Beratungsgespräch in unsere Praxis nach Frankfurt ein. Nachdem Dr. Sakas Ihre Wünsche kennengelernt hat, kann er den Behandlungsumfang kalkulieren und Ihnen auch einen Kostenvoranschlag erstellen.

FAQ

Bei der sogenannten Injektionslipolyse werden fettabbauende Wirkstoffe injiziert. Diese bewirken eine Zerstörung der Fettzellen, die anschließend über das Lymphsystem abtransportiert und ausgeschieden werden. Der Prozess ähnelt der natürlichen Fettverdauung des Körpers und ist dadurch sehr schonend.

Wir verwenden die Fett-weg-Spritze in Frankfurt unter anderem zur Behandlung der Hüfte, Oberschenkel, Oberarme und Knie. Auch kleine Fettpölsterchen im Bereich von Bauch und Gesäß können reduziert werden. Ein weiterer beliebter Anwendungsbereich ist das Doppelkinn. Lediglich für größere Fettdepots ist das Verfahren nicht geeignet.

Rund einen Monat nach der Behandlung sollte bereits ein vorläufiges Ergebnis sichtbar sein. Nach etwa 3 Monaten können wir in Frankfurt die finalen Resultate beurteilen.

Die Ergebnisse sind dauerhaft, da einmal zerstörte Fettzellen nicht nachwachsen. Dennoch kann es bei ungünstiger Ernährung zu einer erneuten Gewichtszunahme in anderen Bereichen kommen. Damit Sie die Behandlungsergebnisse langfristig genießen können, empfehlen wir, nach der Behandlung auf eine ausgewogene Ernährung und aktive Lebensweise zu achten.

Je nach behandelter Region empfehlen wir, die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze in Frankfurt etwa drei- bis fünfmal zu wiederholen. Die einzelnen Behandlungstermine finden im Abstand von einigen Wochen statt. Vor Ihrer Behandlung bespricht Dr. Sakas mit Ihnen, wie viele Sitzungen sinnvoll sind, um Ihr Wunschergebnis zu erreichen.

In aller Regel sind Sie nach Ihrer Behandlung sofort wieder gesellschaftsfähig. Bei Behandlungen im sichtbaren Gesichtsbereich sollten Sie beachten, dass für einige Tage sichtbare Behandlungsspuren vorhanden sein können. Auf Sport und intensive körperliche Belastungen sollte nach Möglichkeit für 3 - 4 Tage verzichtet werden.

Die Injektionen sind äußerst schmerzarm. Im Vorfeld wird auch eine betäubende Creme aufgetragen, sodass die Behandlung gut erträglich sein sollte. Nach der Anwendung kann kurzzeitig ein leichtes Brennen oder Druckgefühl auftreten. Davon abgesehen sind aber keine Beschwerden zu erwarten.


Kontakt

Dr. med. Wasim Sakas

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Opernplatz 14, 1. OG bei Magna Med
60313 Frankfurt am Main

Tel. 069 75 666 5555
E-Mail: info@sakas-aesthetics.com
Termin online buchen

 

Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 20.00 Uhr
Dienstag09.00 - 20.00 Uhr
Mittwoch09.00 - 20.00 Uhr
Donnerstag   09.00 - 20.00 Uhr
Freitag 09.00 - 20.00 Uhr
Samstag10.00 - 14.00 Uhr

 

Anreise

ÖPNV: Fahren Sie vom Hauptbahnhof (Linie S1-S6, S8, S9) eine Haltestelle bis "Taunusanlage". Anschließend zu Fuß noch 346m.

Auto: Q-Parkhaus Opernplatz an der Hochstraße 42 (direkt im Gebäude der Praxis) verwenden oder Parkhaus Alte Oper am Opernplatz 1.