Oberarmstraffung Frankfurt

Dr. med. Wasim Sakas
Ihr Spezialist für Oberarmstraffung

Auf einen Blick

Behandlungsdauer:2 Stunden
Anästhesie:örtliche Betäubung oder auf Wunsch Vollnarkose
Aufenthalt:ambulant, ggf. 1 Übernachtung in Privatklinik
Nachsorge:Kühlung, wasserdichte Pflaster, Kompressionswäsche für 4-6 Wochen, selbstauflösende Fäden, Lymphdrainage für 4-8 Wochen, regelmäßige Kontrollen: nach 2 Wochen, 4 Wochen, 3 Monaten, 6 Monaten, 12 Monaten
Gesellschaftsfähig:nach 1 Woche
Sport:nach 4-6 Wochen
Kosten:ab 5.000 € zzgl. Anästhesie-, Klinik- und ggf. Übernachtungskosten

Wenn die Oberarme im Laufe der Jahre erschlaffen, entsteht für die Betroffenen oft ein hoher Leidensdruck. Gerade im Sommer lassen sich die erschlafften Arme kaum unter der Kleidung verbergen. Das überdehnte Gewebe kann auch gesundheitliche Probleme verursachen, etwa Entzündungen der Haut aufgrund der ständigen Reibung. Hier kann eine operative Oberarmstraffung durchaus sinnvoll sein und dauerhaft Abhilfe schaffen.

Bei der Oberarmstraffung in Frankfurt kommen je nach Ausgangssituation verschiedene Methoden zum Einsatz. Häufig ist es notwendig, die stark erschlaffte Haut deutlich zu straffen und Gewebeüberschüsse zu entfernen. Bei einer mäßigen Gewebeerschlaffung genügt unter Umständen bereits eine Fettabsaugung der Oberarme. Auch eine Kombination aus beiden Methoden ist denkbar und oftmals sinnvoll.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in unserer Praxis in Frankfurt und lassen Sie sich von Dr. Sakas persönlich zur Armstraffung beraten. Dr. Sakas bespricht gerne ausführlich mit Ihnen, wie wir Ihre Oberarme straffen können, ohne dass Sie lange Ausfallzeiten in Kauf nehmen müssen.

Für wen eignet sich eine Oberarmstraffung?

Wir bieten die Oberarmstraffung in Frankfurt für Patientinnen und Patienten jeden Alters an, die unter deutlich erschlafften Oberarmen leiden und sich wieder feste, definierte Arme wünschen.

Die Hauterschlaffung kann verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel eine starke Gewichtsabnahme oder eine entsprechende genetische Veranlagung. Oft treten erschlaffte Oberarme aber auch ganz einfach infolge der Hautalterung auf.

Immer dann, wenn sich das erschlaffte Gewebe von selbst nicht mehr zurückbildet, kann auf operativem Wege eine effektive und dauerhafte Straffung erreicht werden. Auch bei einer moderaten Erschlaffung lassen sich etwa durch eine Fettabsaugung sehr gute kosmetische Ergebnisse erzielen.

Vorteile einer Oberarmstraffung

Bei der Oberarmstraffung in Frankfurt werden Gewebeüberschüsse entfernt und die Oberarme neu modelliert. Auf diese Weise können wir den Armen wieder eine harmonische, klar definierte Form geben. Störende Winkearme werden dauerhaft beseitigt. Auch Hautreizungen und andere gesundheitliche Probleme, die aufgrund der erschlafften Arme vorlagen, gehen zurück.

Durch eine sorgfältige, individuell angepasste Behandlungsplanung werden bei der Straffung kosmetisch anspruchsvolle Ergebnisse erzielt. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Hautschnitte an unauffälliger Stelle an den Arminnenseiten oder im Bereich der Achsel gesetzt werden. In der Regel bleiben die sichtbaren Bereiche der Arme vollständig frei von Narben.

Die Oberarmstraffung kann in Frankfurt meist ambulant durchgeführt werden und verursacht eine Ausfallzeit von nur wenigen Tagen. Leichte Tätigkeiten im Berufs- und Privatleben können nahezu nahtlos wieder aufgenommen werden. Der Eingriff ist schonend, schmerzarm und geht nur mit geringen Risiken einher, da das tiefer liegende Gewebe nicht berührt wird.

Welche Methoden der Oberarmstraffung gibt es?

Abhängig vom Grad der Gewebeerschlaffung kann die Straffung der Oberarme mit verschiedenen Methoden erfolgen. Bei der klassischen operativen Methode wird die erschlaffte Haut über einen oder mehrere Hautschnitte entfernt. Zusätzlich können hartnäckige Fettdepots mittels Fettabsaugung (Liposuktion) entfernt werden, wenn es auf anderem Wege nicht gelingt, sie loszuwerden. Bei einer moderaten Hauterschlaffung genügt unter Umständen auch eine reine Fettabsaugung der Oberarme.

Welche Methode in Ihrem Fall am besten geeignet ist, hängt stark vom Zustand des Gewebes ab. Dr. Sakas führt daher vor Ihrer Armstraffung eine gründliche Voruntersuchung durch. Im Anschluss bespricht er ausführlich mit Ihnen, welche Methode die besten Erfolge verspricht. Auch eine Kombination aus mehreren OP-Techniken ist denkbar.

Ablauf einer Oberarmstraffung in Frankfurt

Vorbereitung

In einem persönlichen Beratungsgespräch werden alle Details der Oberarmstraffung mit Ihnen besprochen. Sie erfahren, welche Ergebnisse Sie erwarten können und worauf nach der Armstraffung zu achten ist. Außerdem klären wir Sie umfassend über alle Risiken und mögliche Nebenwirkungen auf. Dr. Sakas plant Ihre Operation für Sie anhand Ihrer individuellen Ausgangssituation.

Spätestens 14 Tage vor der Straffung müssen Medikamente mit blutverdünnender Wirkung abgesetzt werden. Wir empfehlen Ihnen, vor und nach Ihrem Eingriff auch auf Nikotin und Alkohol weitgehend zu verzichten.

Die Operation

Die Oberarmstraffung kann unter örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt werden. Welche Narkoseform in Ihrem Fall empfehlenswert ist, bespricht Dr. Sakas mit Ihnen im Vorfeld der OP. Bei größeren Eingriffen raten wir gegebenenfalls zu einer Übernachtung in der Klinik.

Bei einer klassischen Armstraffung setzt Dr. Sakas zunächst die erforderlichen Hautschnitte. Hierbei wählt er nach Möglichkeit einen Schnittverlauf an den Innenseiten der Arme oder im Bereich der Achseln, wo die Narben später nicht auffallen. Die Hautüberschüsse werden entfernt und die Oberarme sanft gestrafft.

Falls zusätzlich eine Fettabsaugung durchgeführt werden soll, werden die Fettzellen zunächst mit einem speziellen Verfahren gelockert und anschließend gewebeschonend abgesaugt. Dieser Schritt kann gegebenenfalls auch ohne Hautstraffung und ohne großflächige Hautschnitte erfolgen. Dr. Sakas verwendet für die Fettabsaugung feine Spezialkanülen, für deren Einbringung nur winzige Hautschnitte erforderlich sind.

Nachsorge

Nach der Oberarmstraffung werden die OP-Wunden vernäht und die Arme mit einem Kompressionsverband versorgt. Sie tragen in den folgenden Wochen einen speziellen Kompressionsärmel, der gleichmäßigen Druck auf die Oberarme ausübt. Sie sollten sich in den ersten Wochen körperlich schonen und ruckartige Bewegungen der Arme vermeiden.

Die Beweglichkeit der Arme kann für 1 - 2 Wochen eingeschränkt sein. Davon abgesehen sollte die Arbeits- und Gesellschaftsfähigkeit nach circa 5 - 7 Tagen wiederhergestellt sein. Mit Sport und körperlich belastenden Tätigkeiten sollte etwa 4 - 6 Wochen pausiert werden.

Damit die OP-Wunden möglichst unauffällig abheilen, ist es wichtig, dass Sie die frischen Narben sorgfältig pflegen und vor der Sonne schützen. Für die Narbenpflege geben wir Ihnen im Vorfeld der OP genaue Hinweise. Wir führen in Frankfurt mehrere Nachkontrollen durch, in deren Rahmen der Heilungsverlauf sorgfältig überprüft wird.

Welche Risiken birgt eine Oberarmstraffung?

Die Oberarmstraffung ist vergleichsweise risikoarm und schmerzarm. Das tiefer liegende Gewebe wird bei der Operation nicht berührt, sodass Verletzungen der Nerven und Muskeln nahezu ausgeschlossen sind. Voraussetzung ist eine hohe Fachkenntnis und Erfahrung des Operateurs, was aber in unserer Praxis immer gegeben ist.

Wie bei jeder Operation besteht immer ein gewisses Risiko, dass es zu Komplikationen wie Nachblutungen, Infektionen oder Problemen mit der Wundheilung kommt. Unmittelbar nach dem Eingriff ist zudem mit Schwellungen und Blutergüssen zu rechnen. Auch können Taubheitsgefühle, Spannungszustände oder leichte Wundschmerzen auftreten, gegen die Sie bei Bedarf ein Schmerzmittel einnehmen können.

Im Vorfeld Ihrer Armstraffung werden Sie über alle Risiken umfassend aufgeklärt. Zögern Sie auch nicht, uns zu kontaktieren, falls nach dem Eingriff doch einmal Probleme auftreten. Wir sind nach Ihrer Oberarmstraffung in Frankfurt jederzeit für Sie erreichbar und können bei Bedarf kurzfristig eine Nachkontrolle durchführen.

Was kostet eine Oberarmstraffung?

Die Kosten für eine Oberarmstraffung in unserer Praxis in Frankfurt beginnen bei 5.000 EUR. Abhängig vom Behandlungsumfang und der OP-Methode kann der endgültige Preis hiervon abweichen. In einem persönlichen Beratungsgespräch nimmt sich Dr. Sakas gerne die Zeit, Ihre Wünsche mit Ihnen zu besprechen. Im Anschluss erhalten Sie dann von uns eine detaillierte Aufstellung der Kosten, wobei wir Ihre spezifische Situation berücksichtigen.

FAQ

Das Ergebnis einer chirurgischen Straffung ist dauerhaft. Im Zuge der fortschreitenden Hautalterung kann es unter Umständen zu einer erneuten Erschlaffung kommen, was aber unabhängig von der Oberarmstraffung der Fall ist. In der Regel kann mit einer langjährigen Haltbarkeit gerechnet werden.

Auf Wunsch kann die Oberarmstraffung in Frankfurt wiederholt werden, wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder eine deutliche Erschlaffung feststellen. Meist ist dies jedoch nicht erforderlich. Wir empfehlen Ihnen, auf eine gesunde Lebensweise zu achten und starke Gewichtsschwankungen zu vermeiden, damit Sie möglichst ein Leben lang von Ihrer Behandlung profitieren.

Je nach Ausmaß der Hauterschlaffung lassen sich zum Teil auch mit minimal-invasiven Verfahren gute Ergebnisse erzielen, zum Beispiel mittels Laserbehandlung. Auch durch Sport kann zum Teil eine gewisse Straffung erreicht werden. Wenn das Gewebe jedoch stärker erschlafft ist, ist die operative Oberarmstraffung meist die einzig erfolgversprechende Methode.

Die Arbeits- und Gesellschaftsfähigkeit sollte 5 - 7 Tage nach der Oberarmstraffung in Frankfurt bereits wiederhergestellt sein. Die Beweglichkeit der Arme kann jedoch für 1 - 2 Wochen eingeschränkt sein. Mit dem Sport sollten Sie je nach ausgeübter Sportart etwa 4 - 6 Wochen aussetzen.

Wenn im Zuge der Oberarmstraffung Hautüberschüsse entfernt werden, entstehen Narben, deren Länge und Verlauf je nach Ausmaß der Straffung variieren kann. Die Hautschnitte werden jedoch immer an unauffälliger Stelle gesetzt. Bei sorgfältiger Narbenpflege und konsequentem Sonnenschutz heilen die OP-Wunden meist sehr unauffällig ab. Wenn eine reine Fettabsaugung der Oberarme durchgeführt wird, ist die Narbenbildung minimal.


Kontakt

Dr. med. Wasim Sakas

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Opernplatz 14, 1. OG bei Magna Med
60313 Frankfurt am Main

Tel. 069 75 666 5555
E-Mail: info@sakas-aesthetics.com
Termin online buchen

 

Öffnungszeiten

Montag 09.00 - 20.00 Uhr
Dienstag09.00 - 20.00 Uhr
Mittwoch09.00 - 20.00 Uhr
Donnerstag   09.00 - 20.00 Uhr
Freitag 09.00 - 20.00 Uhr
Samstag10.00 - 14.00 Uhr

 

Anreise

ÖPNV: Fahren Sie vom Hauptbahnhof (Linie S1-S6, S8, S9) eine Haltestelle bis "Taunusanlage". Anschließend zu Fuß noch 346m.

Auto: Q-Parkhaus Opernplatz an der Hochstraße 42 (direkt im Gebäude der Praxis) verwenden oder Parkhaus Alte Oper am Opernplatz 1.